Lagerblog 2019

Donnerstag: Mit einer Stafette stärkten die Kinder heute ihre Teamfähigkeit und das Guppengefühl. Gemeinsam absolvierten sie einige Runden in verschiedenen Schwierigkeitsgraden von rückwärts rennen über Äpfel mit dem Mund aus einem Wasserbecken fischen bis hin zu Jasskarten sammeln. Trotz des nicht allzu warmen Wetters veranstalteten wir die alljährliche Wasserschlacht. Mit Badehose und Regenjacken bekleidet begann das freudige Wasserballonwerfen – Kinder gegen Leiter. Die Partie endete mit einem Sieg der Leiter. Nach dem Znacht versammelten sich alle Draussen für ein Footballmatch. In 2 Gruppen traten die Kinder mit einigen Leitern gegeneinander an mit dem Ziel einander die Flags zu klauen und so ein Touchdown des Gegenteams zu verhindern. Als Abschluss des sportreichen Tages tanzten wir einige Schritte. Zu Macarena, Footlose und Cotton eye Joe wurden fleissig die Hüften geschüttelt und Gelenke gelockert.

DSC05860jpg
DSC05913jpg

Mittwoch: Angekommen in der russischen Kälte wurden Disziplin und sportliche Aktivität gefördert. Der Tag begann mit einer Runde Morgensport – noch vor dem Zmorge. Nach einem Dehnungskreis wurden Liegestützen gemacht. Nach ein paar Runden Stafetten haben wir uns das ersehnte Nutellabrot verdient. Den restlichen Vormittag verbrachten wir im nahen gelegenen Wald, wo wir uns in Seil- und Kartenkunde und in der Kunst des Feuermachens vertieften. Am Nachmittag suchten wir in zwei Gruppen nach den Schätzen der Zaren. In den Gruppen konnten sich die Kinder durch sportliche Aktivitäten Hinweise und Klötzchen verdienen. Nach dem Abendessen versammelten wir uns um das Lagerfeuer und sangen gemeinsam Lieder begleitet von einer Gitarre. Als es Dunkel wurde zündeten wir sechs Handfackeln an und begaben uns auf einen Fackelmarsch.

DSC05813jpg
IMG_0577JPG
IMG_0606JPG

Dienstag: Wanderschuhe und Regenjacken montiert begaben wir uns im dichten Nebel auf eine (bei schönem Wetter) atemberaubende Wanderung. Schritt für Schritt kamen wir dem Ziel näher, das Wetter besserte sich jedoch nicht. Die Kinder motivierten sich untereinander, sodass der ganze Weg widererwartet angenehm und zügig zurückgelegt wurde. Zurück im Lagerhaus befreiten wir unsere müden Füsse aus den Wanderschuhen und konnten entspannt eine Dusche geniessen. Nach einem verdienten Abendessen wurden Massagen genossen mit sinnlich duftenden Rosen- und Orangenölen. Für weiche Bäckchen konnten Gesichtspeelings aufgetragen werden. Bei entspannender Musik wurden an der frischen Luft die Muskeln mit vitalisierenden Yogaübungen gedehnt.

IMG_0555JPGIMG_0545jpgIMG_0548JPG

Montag: Über Nacht steuerte der Pilot der Air Jubla Lichtensteig das Land der Olympischen Spiele und der Götter an. Wir landeten bei bewölktem Wetter in Griechenland. Nichtsdestotrotz verbrachten wir den Morgen an der frischen Luft bei einem schweisstreibenden olympischen Ballturnier. Die Flugzeuge und Freundschaftsbändeli wurden im Atelier noch abgeschlossen und fertig kreiert. Der Nachmittag klang mit einem besinnlichen Lagergottesdienst mit gemeinsamem Singen und Beten aus. Am Abend lernten die Kinder einiges über Erste Hilfe und Verhaltensweisen in Notfallsituationen. Ihr erlerntes Wissen konnten sie in einem selber ausgedachten Theater unter Beweis stellen.

IMG_0417JPGIMG_0449jpgIMG_0515JPG

Sonntag: Nach einer stürmischen Nacht voller Gewitter und Regen fassten wir in Amerika Fuss. Im Atelier liessen die Kinder ihrer Fantasie freien Lauf und gestalteten eine Tächlikappe nach ihrem Gusto. Aus Haushaltspapierrollen fertigten die geschickten Finger mit ein wenig Hilfe von einer Leiterin tolle Flugzeuge mit aufziehbaren Propellern an der Spitze. In einem sportlichen Spiel wurden einige wissenswerte Fakten über die vereinigten Staaten von Amerika erlernt, von der Einwohnerzahl und den Zuckergehalt von Cola bis hin zum Herkunftsstaat des ersten Präsidenten. Eine Schatzsuche rundete den aktiven Nachmittag ab. Der Aufenthalt im Casino Las Vegas gestaltete sich als eine Achterbahn der Gefühle. Ein ständiger Wechsel zwischen Euphorie des Gewinnens und der Verzweiflung beim Verspielen des gesamten Vermögens.

IMG_0242jpgIMG_0256jpgIMG_0285JPG

Samstag: Voller Vorfreude auf eine erlebnisreiche Woche machten sich die Blauringmädchen und Jungwächtler der Jubla Lichtensteig auf den Weg nach Rickenbach SZ. Die Fahrt in der Gondelbahn auf den Mythen war einigen nicht ganz geheuer, doch der Anblick zahlreicher Bambis am Waldrand beruhigte die ängstlichen Gedanken und Blicke. Mit den Wanderschuhen an den Füssen und montierter Regenjacke stapften wir dem Weg entlang, den Urs vor 200 Jahren auf seiner Käsejagd auch bewältigte. Aus interessanten Fakten über die Länder, welche wir im Laufe der Woche bereisen werden, wurden bunte Plakate gebastelt und im Esssaal aufgehängt. Am Abend nahmen alle im Flugzeug der Air Jubla Lichtensteig Platz und reisten über Nacht in die USA.

IMG_0168JPG

IMG_0191jpg

DSC05860jpg